Die Feuerwehren im Landkreis Traunstein trauern

 

Die Feuerwehren im Landkreis Traunstein trauern um

 

Ehrenkreisbrandinspektor

JOSEF GRUNDL sen.

 

der am 1. Januar 2022 im 98. Lebensjahr verstorben ist.

 

Josef Grundl wurde am 26.01.1924 in Weikertsham geboren. Schon mit 14 Jahren (am 1.1.1938) trat er der Freiwilligen Feuerwehr Oberfeldkirchen bei und leistete dort bis 31.12.1956 aktiven ehrenamtlichen Feuerwehrdienst. Von 1948 bis 1953 war er 1. Kommandant der Wehr.

 

Von 1. Januar 1956 bis 30. Juni 1972 war Josef Grundl aktiver Feuerwehrdienstleistender der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Trostberg. Dort trug er auch viele Jahre Verantwortung als stellvertretender Kommandant.

 

Am 1. Juli 1972 wurde Josef Grundl zum Kreisbrandinspektor für den nördlichen Landkreis Traunstein ernannt. Der Kreisbrandinspektion gehörte er zehn Jahre an. Nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven, 44 Jahre währenden Feuerwehrdienst wurden seine Verdienste und der Einsatz für das Feuerwehrwesen mit der Ernennung zum Ehren-Kreisbrandinspektor gewürdigt.

 

Unser aufrichtiges Mitgefühl gelten seiner Gattin Erika und seiner Familie. Sepp Grundl sen. werden wir stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Christof Grundner

Kreisbrandrat

 

im Namen der Kreisbrandinspektion, des Kreisfeuerwehrverbandes und der Feuerwehren im Landkreis Traunstein.

 

 

Status-Information für die Feuerwehren (Stand: 11.11.2021 00:00)

Aktualisierung: (Stand 05.01.2022 - 00.00 Uhr)

- Katastrophenfall ausgerufen nach Art. 4 und 6 BayKSG: ja, seit 11.11.2021 00:00 Uhr

- Aufruf Örtliche Einsatzleitung: ja

- Standort der örtlichen Einsatzleitung: Landratsamt Traunstein - Casino

-ÖEL: Christof Grundner, Kreisbrandrat

- Aktuelle Version Einsatzkonzept: 3.0 vom 26.03.2020

- Aktuelle Stufe: 4

- Verfahren Unwetter: ---

- Aufruf Einsatzleitung Feuerwehr: ja

- Aufruf Feuerwehrführungsstelle Achen: ja

- Aufruf Feuerwehrführungsstelle Alz: ---

- Aufruf Feuerwehrführungsstelle Chiemsee: ---

- Aufruf Feuerwehrführungsstelle Salzach: ---

Hinweis:

Aktuelle Erreichbarkeiten sind im KFV-Portal und im edp4 veröffentlicht

Die Pressestelle des KFV Traunstein ist zu erreichen unter: +49 8621 900 9095



Willkommen auf der Homepage des Kreisfeuerwehrverbandes und der Kreisbrandinspektion Traunstein

2. Zeltlager des Kreisfeuerwehrverband Traunstein in 2022

Wir blicken positiv in die Zukunft!

 

Voller Zuversicht wurde geplant und organisiert, vorbereitet und erwartungsvoll auf den kommenden Sommer 2021 geblickt, in der Hoffnung, dass der "Tag der Jugendfeuerwehr" und ebenso das 2. Zeltlager, gemeinsam veranstaltet von der Jugendfeuerwehr und den Jugendgruppen der Hilfsorganisationen im Landkreis Traunstein stattfinden kann. Die Corona-Pandemie macht jedoch einen dicken Strich durch die Planungen und Vorbereitungen. Der Tag der Jugendfeuerwehr kann in diesem Jahr nicht stattfinden, er wird auf 2022 verlegt:

 

Das große Treffen der Feuerwehrjugend im Landkreis Traunstein wird am Samstag, 23.7.2022 in Ruhpolding stattfinden. Der Jugendtag wird begleitet vom 2. Zeltlager der Feuerwehrjugend mit den Jugendgruppen der Hilfs- und Rettungsdienste und ist von 22.7.2022 bis 24.7.2022 geplant.

 

Wir blicken also positiv in die Zukunft! Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Das dreitägige Zeltlager wird 2022 stattfinden, ebenso der Tag der Jugendfeuerwehr. Dann werden die Jugendfeuerwehr und die Jugend der Hilfs- und Rettungsdienste bei der Freiwilligen Feuerwehr Ruhpolding zu Gast sein und lustige, spannende und entspannte Tage verbringen dürfen. Ruhpolding wird zum Mekka der Jugendfeuerwehren und der Jugendgruppen aller Hilfsorganisationen beim 2. Jugendzeltlager im Landkreis Traunstein.

Und am 23. Juli 2022 verwandelt sich der Ort aus Anlass des Tages der Jugendfeuerwehren zu einer Spiel- und Wettbewerbsarena für den Feuerwehrnachwuchs. Im friedlichen Wettstreit werden sie ihre Kräfte bei unterschiedlichen Spielen und Aufgaben messen und am Ende des Tages werden die Siegerteams gekürt. Abgerundet wird der Tag von einem bunten Rahmenprogramm. Mehr wird an dieser Stelle aber noch nicht verraten…

 

Nun heißt es Daumen drücken, dass wir tatsächlich im kommenden Jahr wieder als große Gemeinschaft zusammenkommen können und drei erlebnisreiche Tage in Ruhpolding verbringen dürfen. Übrigens: Die Ruhpoldinger feiern dabei „50 Jahre Jugendfeuerwehr“ und haben sich schon einiges überlegt, wie sie dem Zeltlager und ebenso dem Tag der Jugendfeuerwehr das ein oder andere i-Tüpfelchen aufsetzen können! Wir freuen uns auf Euch!

Und halten Euch natürlich über die weitere Entwicklung auf den Laufenden!

 

Text: Hob/pv.

 

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

Der KFV-Traunstein e.V. on SocialMedia!

KFV Traunstein e.V. on Facebook

KFV Traunstein e.V. on YouTube

KFV Traunstein e.V. on Instagram

Der neue Lehrgangskatalog 2022 des Kreisfeuerwehrverbandes Traunstein liegt vor...

In der Lehrgangsbroschüre werden alle Aus- und Fortbildungslehrgänge und -kurse einschließlich Teilnahmevoraussetzungen dargestellt.

  • 47 Lehrgangstypen
  • 173 Lehrgänge
  • Neue Lehrgänge
    • MTA Prüfungen
    • Drehleitermaschinist
    • Gerätewart
    • Staplerschein
    • ALAMOS - Ersatzalarmierung
    • Vegetationsbrandbekämpfung
    • E-Mobilität und die Feuerwehr
    • Online-Lehrgänge
  • Lehrgangsanmeldung komplett über KFV-Portal

Aktuelle Meldungen Ihres Kreisfeuerwehrverbandes

Angebot für 4.700 ehrenamtliche Feuerwehr-Dienstleistende (17.01.2022, 19:00)

Kreisfeuerwehrverband stellt neuen Lehrgangskatalog vor – Ausbildungsstau auf Landesebene erfordert Eigeninitiative des Kreisfeuerwehrverbands

[mehr]

Das Zeugnis kam mit der Weihnachtspost (03.01.2022, 21:03)

Frauenpower im Gruppenführerlehrgang – Heuer 24 Einsatzkräfte ausgebildet

[mehr]

„Die Tour war ein voller Erfolg!“ (01.01.2022, 16:18)

154 neue Gesichter bei den Feuerwehren – Staatspreis für #WirFahrenRot

[mehr]

Friedenslicht als Symbol für Einigkeit und Zusammenhalt (23.12.2021, 17:30)

Jugendfeuerwehren verteilen das Friedenslicht aus Bethlehem im Landkreis Traunstein

[mehr]

Wenn Lichterglanz und Kerzenschein gefährlich werden! (21.12.2021, 20:35)

Die Feuerwehren informieren – 40 Prozent mehr Brände in der Weihnachtszeit

[mehr]

Achentalfeuerwehren bei mehreren Großbränden gefordert (21.12.2021, 20:32)

Schlechings Kommandanten verabschiedet – Dienstgespräch im Alten Bad

[mehr]