Ein Freudentag für die Feuerwehr Tengling

Taching. Mit der offiziellen Gründungsurkunde ist die Feuerwehr Tengling die zweite Feuerwehr im Landkreis Traunstein, die eine Kinderfeuerwehr gegründet hat. Gruppenführerin Magdalena Obermayer und Kommandant Florian Reiter hatten die Idee dazu und fanden sowohl in der Gemeinde als auch beim Kreisfeuerwehrverband Traunstein auf breite Unterstützung. Rund 15 Kinder kamen zum offiziellen Startschuss und werden am 14. Oktober um 16 Uhr am Feuerwehrhaus Tengling mit ihrer ersten Gruppenstunde starten.

"Unsere Kinder sind beide sechs Jahre alt und so entstand die Idee, bei uns in der Feuerwehr eine Kinderfeuerwehr zu gründen“, so der Tenor von Magdalena Obermayer und Florian Reiter, die den Stein ins Rollen gebracht haben und nun sichtlich stolz auf den offiziellen Startschuss sind. Wir wollen den Fortbestand unserer Wehr für die Zukunft sicherstellen und somit öffnen wir einmal im Monat gerne unser Feuerwehrgerätehaus, um uns mit den Kindern auf spielerische Art und Weise zu beschäftigen“.

Zusätzlich zu den Feuerwehrlern, einschließlich des Jugendwarts Martin Müller unterstützt eine Kindergartenmitarbeiterin zukünftig die Gruppenstunden und wird ihre pädagogische Expertise einbringen. Seitens des Kreisfeuerwehrverbandes Traunstein werden die Tenglinger in ihrem Vorhaben ebenfalls voll unterstützt. 13 Kinder sind bereits in der Kinderfeuerwehr fest angemeldet und haben bei der offiziellen Gründung ihre persönliche „Kinderfeuerwehr-Sicherheitsweste“ erhalten.

„Mir als Feuerwehrmama und Gruppenführerin ist es wichtig, den Kindern von klein auf das Feuerwehrwesen näher zu bringen. Umso mehr begeistert es mich, dass ich der Kinderfeuerwehr Tengling nun den offiziellen Startschuss geben darf!", sagt die glückliche Magdalena Obermayer im Gespräch mit dem KREISFEUERWEHRVERBAND TRAUNSTEIN.

Der zuständige Kreisbrandinspektor Günter Wambach war neben der Beauftragten für Kinderfeuerwehren, Martina Steinmaßl, bei der Neugründung ebenfalls vor Ort, um die Glückwünsche der Feuerwehren im Landkreis Traunstein zu überbringen. "Vor einigen Jahren wurden Kinderfeuerwehren noch belächelt und niemand konnte sie so richtig einordnen. Heute denken viele Feuerwehren über eine Gründung nach und ich bin mir sicher, dass wir in der kommenden Zeit zahlreiche weitere Gründungen erleben werden“, so die Einschätzung von Günter Wambach.

Begeistert vom Auftakt zeigte sich auch Martina Steinmaßl. „Der Start ist perfekt gelaufen! Wir haben den Kindern viele kleine Geschenke überbringen dürfen und das Kübelspritze-Zielspritzen machte Allen richtig Laune. Die Besichtigung des Feuerwehrhauses und eine Rundfahrt mit dem Feuerwehrauto bildeten weitere Höhepunkte der Gründungsveranstaltung“, so die Kreisjugendwartin.

Richtig los geht es dann am 14.10. um 16 Uhr im Feuerwehrhaus Tengling. Dort ist die erste offizielle Gruppenstunde geplant. Die Verantwortlichen haben sich schon einiges ausgedacht, um für interessante und kurzweilige Monatszusammenkünfte zu sorgen. Sollten noch weitere Kinder für die Nachwuchsfeuerwehr interessieren sind sie herzlich eingeladen, am ersten Termin ins Feuerwehrhaus zu kommen, so die Verantwortlichen der Tenglinger Feuerwehr. Hob

 

 

Text und Bilder

Hubert Hobmaier, Martina Steinmaßl

Kreisfeuerwehrverband Traunstein

zurück