"#WirFahrenRot" am Samstag in Tittmoning!

Tittmoning. „Langsam, aber sicher neigt sich die Feuerwehr-Werbetour "WirFahrenRot" zur Gewinnung neuer Aktiver und Jugendlicher dem Ende entgegen. In Tittmoning wollen wir aber nochmals Gas geben und schauen, ob wir nicht auch in dieser Ecke des Landkreises Menschen für die Feuerwehren begeistern können“, sagt Martina Steinmaßl vom Kreisfeuerwehrverband Traunstein und zeigt sich mit dem bisherigen Verlauf der Aktionstage sehr zufrieden.

 

Am kommenden Samstag, 4.9., zwischen 10 Uhr und 13 Uhr schlägt die Feuerwehr Tittmoning auf dem Parkplatz von Edeka Ellinger „ihre Zelte“ auf. Neben einem bunten Rahmenprogramm erwartet die Besucher ein umfangreiches Informationsangebot zum Thema „Feuer löschen, aber richtig“.

Die Aktiven der Feuerwehr Tittmoning hatten es bereits im Jahr 2018 in einen Fernsehbeitrag des Bayerischen Rundfunks geschafft. Mit einer kreativen Stellenanzeige für ehrenamtliche Mitstreiter für die gemeindliche Feuerwehr wurde das Bayerische Fernsehen aufmerksam, begleitete die Floriansjünger bei einer Übung und hat von "leeren" Sitzplätzen in den Feuerwehrfahrzeugen der Tittmoninger Wehr berichtet. Kommandant Erwin Hirschpoltner erinnert sich noch gut an diese große Medienpräsenz: "Das Thema "Personalbedarf" ist heute noch genauso präsent wie vor drei Jahren. Besonders in den letzten Tage n mit vielen Unwetter-Einsätzen hat sich gezeigt, dass wir jede Hand brauchen können“.

 

Jeder der Besucher hat die Möglichkeit, sich an einem Feuerlöscher zu versuchen und echte Flammen zu löschen. „Der Umgang damit ist an und für sich kinderleicht“ bestätigt Eva Pregler vom Kreisfeuerwehrverband und ergänzt, „dass dieses völlig ungefährliche Training die Unsicherheit im Umgang mit dem Feuerlöscher nimmt und die Handgriffe bei Bedarf sitzen“. Der Kreisfeuerwehrverband ist natürlich auch in Tittmoning mit dem „Tour Truck“, einem auffällig beklebten historischen Löschfahrzeug vor Ort. Auch das Glücksrad mit vielen Gewinnen ist wieder mit von der Partie.

 

Neben dem Löschtrainer bieten die Aktiven und die Jugendfeuerwehr Tittmoning den Besuchern Fahrten mit der Drehleiter in luftige Höhe an. Darüber hinaus können sich die kleinen Besucher am Spritzenhaus austoben und erste Erfahrungen am Strahlrohr sammeln. „Feuerwehr zum Anfassen“, unter diesem Motto läuft die gesamte #WirFahrenRot-Tour und natürlich sind die Besucher eingeladen, die Technik in den Fahrzeugen zu erkunden und mit den Feuerwehrfrauen und -männer ins Gespräch zu kommen.

 

Das große Finale der insgesamt dreimonatigen Feuerwehr-Road-Tour findet am Samstag, 18.9. in einer anderen Ecke des Landkreises Traunstein statt: In Grassau ist nicht nur der letzte Stop der #WirFahrenRot-Tour geplant, auch werden dort die Preisträger des Gewinnspiels ermittelt. Neben zahlreichen lukrativen Preisen winkt ein Spanferkel als Hauptgewinn.

 

Schon am 11. September haben zahlreiche Feuerwehren ihre Gerätehäuser geöffnet. Der dritte und letzte Infotag als Ergänzung zur WFR-Tour bietet den Floriansjüngern vor Ort die Möglichkeit, sich den Bürgerinnen und Bürgern in ihrem Bereich zu präsentieren und gezielt Interessenten anzusprechen. Hob

 

Text und Bild

Hubert Hobmaier, Wolfgang Gasser

 

zurück