Herzlichen Glückwunsch liebe Freunde des THW Traunreut!

Traunreut/Altenmarkt. Die Feuerwehren im Landkreis Traunstein freuen sich mit Euch, liebes Technisches Hilfswerk Traunreut! Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen zum neuen Fahrzeug. Wir hoffen, dass Euch der neue Gerätekraftwagen (GKW) über viele Jahre hinweg ein wertvoller Helfer ist und uns bei den gemeinsamen Einsätzen und Übungen zuverlässig begleitet. Im Rahmen einer Feierstunde wurde das Fahrzeug (MAN Fahrgestell und Aufbau der Firma Freytag) gesegnet. Neben der stellvertretenden Landrätin Resi Schmidhuber, zählten der 1. Bürgermeister der Stadt Traunreut, Klaus Ritter sowie der 2. Bürgermeister der Gemeinde Altenmarkt, Hans Stoiber, zu den ersten Gratulanten.

Für den Kreisfeuerwehrverband waren Kreisbrandrat Christof Grundner sowie Kreisbrandinspektor Martin Schupfner vor Ort und überbrachten die „St. Florians Medaille der Feuerwehren im Landkreis Traunstein“. Für Christof Grundner „ist dies ein Zeichen der tiefen Verbundenheit und aufrichtigen Wertschätzung füreinander“. Er nahm die Feierstunde zudem als Anlass, sich im Namen des Feuerwehrverbandes für die großartige Unterstützung beim organisationsübergreifenden Jugendzeltlager in Kirchanschöring zu bedanken. „Ohne die Unterstützung des THW´s wäre das Zeltlager nicht möglich gewesen“, so Grundner. Die zahlreichen geladenen Gäste der umliegenden Feuerwehren schlossen sich den Glückwünschen an und gratulierten ebenfalls zum neuen Fahrzeug.

„Hand in Hand – Wir brauchen uns gegenseitig!“, so formulierte es der Kreisbrandrat und verwies dabei auf die großartige Leistung des Technischen Hilfswerks während des Katastrophenfalls zu Beginn diesen Jahres. Bei der Übergabe des Gastgeschenkes an den Ortsbeauftragten Udo Schuster wünschte Grundner allen Mitgliedern des THW Traunreut, dass sie stets unfallfrei von den Einsätzen und Übungen zurückkommen. Besonders freue es ihn jedoch, dass in Traunreut eine großartige Jugendarbeit geleistet wird und es bei allen gemeinsamen Veranstaltungen ein wunderbares Miteinander sei. Im Namen der Feuerwehren im Landkreis Traunstein freue er sich auf das zukünftige miteinander und dankte den Gastgebern für die Einladung zur Fahrzeugsegnung. Hob

Text und Bilder: Hubert Hobmaier

Kreisfeuerwehrverband Traunstein e.V

zurück