Bochleitn-Musi spendet für das Helfer-Interventions-Team der Feuerwehren

Petting. Über eine großzügige Spende der „Bochleitn-Musi“ in Höhe von 1000 Euro freut sich das Helfer-Interventions-Team (HIT) des Kreisfeuerwehrverbandes Traunstein. Die Mitglieder des HIT stehen Feuerwehr-Dienstleistenden bei oder nach belastenden Einsätzen zur Seite und leisten kameradschaftliche Hilfe und Unterstützung, um seelischen Belastungen und Stress vorzubeugen und entgegenzuwirken.

Bei der Spendenübergabe, die in Petting stattfand, durften Holger Hübner (hintere Reihe, 3. vo.re.) Kreisfeuerwehrarzt und Leiter des HIT sowie Christiana und Josef Staudinger zehn Hundert-Euro-Scheine als fein aufgereihte Spendentafel entgegennehmen. Ebenfalls 1000 Euro wurden an die Rettungshundestaffel des Bayerischen Roten Kreuzes überreicht, die dafür vor allem Einsatzkleidung beschaffen möchte.

Der Kreisfeuerwehrverband Traunstein, Kreisbrandrat Christof Grundner und das HIT-Team bedanken sich sehr herzlich für die Spende. Vergelt`s Gott!

zurück