Großes Feuerwehr-Jugendtreffen am Samstag in Kienberg

Zum "Tag der Jugendfeuerwehr" werden am kommenden Samstag, (22. September) rund 600 Mädchen und Buben aus den Jugendfeuerwehren im Landkreis in Kienberg erwartet. Im Gewerbegebiet Holzhauser Feld trifft sich die Feuerwehr-Jugend ab 13 Uhr zu einem Aktionstag mit Wettbewerben, Spielen und Begegnung - in diesem Jahr erstmals auf Grundlage eines neuen Konzepts mit neuem Programm. Seit mehr als 30 Jahren veranstaltet der Kreisfeuerwehrverband alljährlich den „Kreisjugendfeuerwehrtag“, der mit „Tag der Jugendfeuerwehr“ einen neuen Namen bekommen hat. Willkommen zum Jugendtag sind nicht nur Jugendliche, die bei der Jugendfeuerwehr schon aktiv sind, sondern alle interessierten Buben und Mädchen, die die Feuerwehr und deren Jugendarbeit kennenlernen wollen.

 

Im Mittelpunkt des Jugendtreffens stehen das gegenseitige Kennenlernen sowie ein freundschaftliches und kameradschaftliches Miteinander. Bei Mannschaftsspielen, bei denen Feuerwehr-Wissen und praktische Fähigkeiten gefragt sind, werden die Anwärter um Pluspunkte wetteifern. Um bei der Spieleolympiade erfolgreich zu sein, braucht es Teamgeist, Geschicklichkeit und das nötige Quäntchen Glück. „Die Feuerwehren im Landkreis Traunstein wollen für Jugendliche eine attraktive Gemeinschaft sein, in der sie Kameradschaft erfahren. Sie sollen erleben, das Helfen Freude und Spaß macht und bereichernd ist, sich für Menschen in Not einzusetzen“, sagt Thomas Göls, Fachkreisbrandmeister und zuständig für die Jugendarbeit im Kreisfeuerwehrverband. Beim Tag der Jugendfeuerwehr komme es deshalb nicht auf Bestleistung und Sieg an, sondern auf das Team und ein gutes Miteinander mit Spaß an der Freude. Selbstverständlich wollen die Feuerwehren mit ihrem großen Jugendtag auch um Nachwuchs werben und junge Menschen für die ehrenamtliche Mitarbeit gewinnen.

Die Freiwillige Feuerwehr Kienberg ist Ausrichter des neugestalteten Jugendtages und bietet neben dem Spielewettbewerb ein umfangreiches Rahmenprogramm mit mehreren Schauübungen, Ausstellungen, Infoständen verschiedener Hilfs- und Rettungsdienste, eine Chill-out-Area und ab 18.30 Uhr eine Live-Band, die den Jugendtag zur Siegerehrung und zum Abschluss rocken wird. Die Jugendfeuerwehren freuen sich auch auf viele Schlachtenbummler, Eltern, Freunde und Interessierte. Für das leibliche Wohl der Wettbewerbsteilnehmer und der Zuschauer sorgen die Aktiven der Feuerwehr Kienberg. Der Tag der Jugendfeuerwehr beginnt um 13 Uhr mit der Begrüßung der Teilnehmer, kurz danach starten die Feuerwehr-Jugendspiele. Der Jugendtag findet bei jeder Witterung statt. pv.

 

zurück