Landkreisübergreifende Jugendübung in Petting

Petting. Eine landkreisübergreifende Jugendübung zusammen mit der Jugendfeuerwehr Saaldorf aus dem Nachbarlandkreis Berchtesgadener Land fand in Brandhofen bei Petting statt. Insgesamt über 30 Jugendliche und Betreuer übten gemeinsam die Bekämpfung eines Brandes größeren Ausmaßes.

Übungsannahme war ein Brand von zwei größeren Holz- und Reisighaufen neben einen landwirtschaftlichen Anwesen. 

Zur Löschwasserversorgung wurde eine ca. 320 Meter lange Schlauchleitung mit dazwischengeschalteter Verstärkerpumpe und Wasserentnahme aus einen vorbeifließenden Bach aufgebaut, da in diesem Ortsteil kein Hydrant vorhanden ist. Zeitgleich zum Aufbau der Löschwasserversorgung übernahmen Kräfte beider Jugendfeuerwehren einen ersten Löschangriff an der Brandstelle. Hierzu wurden im Verlauf bis zu fünf C-Rohre eingesetzt um den Brand zu bekämpfen. Im Anschluss  wurde den Jugendfeuerwehrlern noch der komplette Aufbau der Löschwasserversorgung und der Umgang mit der Wärmebildkamera erklärt. Nach Rückbau der Löschwasserversorgung und der verwendeten Gerätschaften spendierten uns die "Brandleider" noch eine Brotzeit samt Getränken.

Die Übungsleitung der Feuerwehr Petting und Jugendwart Josef Mayer bedankte sich bei den "Brandleidern" für die Bereitstellung ihres Anwesens für die Übung und bei der Jugendfeuerwehr Saaldorf für ihre Teilnahme und Mitwirkung.

Text: Josef Mayer jun., Jugendwart FF Petting
Bilder: FF Petting

 

zurück