Zwei Verkehrsunfälle bei Schneetreiben und glatter Fahrbahn - vier Verletzte

Waging. Beim Zusammenprall zweier Pkw auf der Staatsstraße 2105 bei Waging wurde am Mittwoch (12.12.2018) ein Fahrzeuglenker leicht verletzt. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Freiwillige Feuerwehr Waging im Einsatz. Die Ersthelfergruppe (First Responder) kümmerte sich um die Erstversorgung der beteiligten Fahrzeuglenker, zudem sorgte die Feuerwehr für die Absicherung der Unfallstelle, die Verkehrslenkung, die Reinigung der Fahrbahn und unterstützte die Bergungsarbeiten.

Zu dem Unfall kam es gegen 6.20 Uhr bei Schneetreiben. Ein aus Richtung Petting kommender 57-jähriger Volvo-Fahrer aus Laufen wollte an der Haltelinie zur Staatsstraße anhalten, bremste auf schneeglatter Fahrbahn, rutschte mit seinem Pkw jedoch in die bevorrechte Straße hinein. Dabei kam es zum Zusammenprall mit einem Mercedes-Sprinter - gesteuert von einem 76-jährigen Fahrer, der von Traunstein kommend in Richtung Taching am See fuhr. 

Beide Fahrzeuglenker wurden leicht verletzt. Sie wurden vom BRK-Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizei Laufen. Im morgendlichen Berufsverkehr kam es auf der Staatsstraße zu starken Behinderungen und Stauungen. 

Text: Sabine Heinrich / Pressemitteilung PI Laufen 
Fotos: https://www.suedost-news.de/fotos/neueste-bilder_galerie,-unfall-im-schneetreiben-in-waging-fordert-einen-verletzten-_mediagalid,5537.html


Einen Schwer- und einen Leichtverletzten sowie rund 30.000 Euro Sachschaden gab es bei einem Unfall am Dienstagmorgen auf der Kreisstraße TS 53 zwischen Kammer und Otting.

Der Fahrer eines Kleintransporters war in Richtung Otting unterwegs, musste auf Höhe von Straß aber wegen eines rangierenden Schneepflugs anhalten. Das bemerkte der Fahrer eines nachfolgenden Transportes zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf. Danach prallte noch ein entgegenkommender Audi in die Unfallfahrzeuge. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er wurde nach Erstversorgung durch die Ersthelfer der Feuerwehr Waging (First Responder) mit schweren Verletzungen mit einem BRK-Rettungswagen in das Klinikum Traunstein gebracht. Der Fahrer des Audi wurde leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Trostberg gebracht. 

Die Feuerwehr Otting wurde zur Verkehrsregelung und Absicherung der Unfallstelle alarmiert. Zudem halfen die Floriansjünger bei der Bergung der Unfallfahrzeuge.     

Text: Sabine Heinrich / Pressemitteilung PI Laufen 
Fotos: https://www.suedost-news.de/fotos/neueste-bilder_galerie,-frontalzusammenstoss-bei-otting-_mediagalid,5538.html

zurück