Schnelles Eingreifen der Feuerwehren verhindert größeren Waldbrand

Waging am See, Otting. Zu einem gemeldeten Waldbrand rückten in der Nacht auf Dienstag die Freiwilligen Feuerwehren Otting und Waging am See aus. Am Montag, den 4. April wurden beide Feuerwehren um 23:36 Uhr mit der Meldung „Waldbrand bei Sprinzenberg“ von der Integrierten Leitstelle in Traunstein alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Fahrzeuge stellte sich heraus, dass eine Hütte samt Bauwagen in voller Ausdehnung brannte. Die Flammen hatten bereits auf die umliegenden Bäume übergegriffen.

Nach einer ersten Erkundung wurde das Tanklöschfahrzeug der Waginger Feuerwehr für den ersten Löschangriff eingesetzt. Unterstützt wurden die Maßnahmen von der Feuerwehr Otting. Soweit es die Anfahrt der Einsatzfahrzeuge zuließ und ein sicheres Arbeiten an der Brandstelle im Wald möglich war, galt als zunächst das weitere Ausbreiten des Feuers im unwegsamen Gelände zu verhindern. Durch einen massiven Löscheinsatz mit zwei Rohren, konnte dies letztlich verhindert werden.

Eine weitere Gefahr bestand durch zwei Gasflaschen, die aus sicherer Entfernung gekühlt werden mussten, um eine Explosion zu verhindern. Diese konnten anschließend durch die Feuerwehr aus dem unmittelbaren Gefahrenbereich geborgen werden. Bei den Löschmaßnahmen waren mehrere Atemschutztrupps eingesetzt. In der ersten Einsatzphase wurde das Löschwasser aus den Fahrzeugtanks entnommen. Um die Wasserversorgung im Wald sicherzustellen, musste von der Ortschaft Sprinzenberg eine lange Schlauchstrecke verlegt werden. Außerdem kamen Wärmebildkameras zum Einsatz, um nach Glutnestern und versteckten Brandnestern zu suchen.

Rund 30 Einsatzkräfte und sechs Fahrzeuge der Feuerwehren Otting und Waging waren vor Ort. Darüber hinaus waren Kreisbrandmeister Georg Fleischer als Vertreter der Kreisbrandinspektion sowie mehrere Beamte der Polizei Laufen in den Einsatz eingebunden. Zur Absicherung der Löschmannschaft war ein Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes vor Ort. Nach drei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. Die Brandstelle wurde durch die Feuerwehr Otting zu einem späteren Zeitpunkt nochmals kontrolliert.

 

Text

Thomas Pfeffer, Hubert Hobmaier

Kreisfeuerwehrverband Traunstein

 

Bilder

Feuerwehr Waging

 

Bildtext

Die Feuerwehren Otting und Waging wurden zu einem nächtlichen Brandeinsatz gerufen. Eine Hütte samt Bauwagen wurden in einem Holzstück bei Sprinzenberg ein Raub der Flammen. Rund drei Stunden dauerten die Löschmaßnahmen in dem unwegsamen Gelände.

zurück