Tragischer Verkehrsunfall bei Kay

Tittmoning. Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2105 in Höhe der Ortschaft Kay kam es am Dienstag, den 21. September 2021 gegen 19.50 Uhr. Etwa auf Höhe des dortigen Sportplatzes wollte eine aus Richtung Burghausen kommende Pkw-Fahrerin, die vor ihr befindliche Fahrzeugkolonne nach ersten Erkenntnissen überholen. Dabei übersah sie ein entgegenkommendes Leichtkraftrad, mit dem sie kollidierte. Der Fahrer und sein Sozius wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass diese noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen erlagen. Die Unfallverursacherin wurde mit einem Rettungswagen des BRK in ein Krankenhaus verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. An der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren Kay und Kirchheim, mehrere Rettungs- und Notarztfahrzeuge, die Polizei, sowie Einsatzkräfte des Kriseninterventionsteams im Einsatz. Die Unfallstelle war über mehrere Stunden hinweg für die polizeilichen Ermittlungsarbeit sowie die Aufräumarbeiten gesperrt. Die Feuerwehren waren für verkehrssichernde Maßnahmen, das Ausleuchten der Unfallstelle sowie der Technischen Hilfe vor Ort.

 

Text und Bild

Thomas Pfeffer, Hubert Hobmaier

Kreisfeuerwehrverband Traunstein

Feuerwehr Kay

zurück