45-Jährige prallt mit Pkw an Baum und wird schwer verletzt

Altenmarkt. Schwer verletzt wurde eine 45-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B 304 zwischen Altenmarkt und Obing. Mit ihrem Pkw prallte die Lenkerin gegen einen Baum. Dabei wurde sie in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr befreite die 45-Jährige aus dem Wrack. Mit einem Rettungshubschrauber wurde sie ins Klinikum Traunstein gebracht.

Der Unfall ereignete sich am 1. Mai gegen 10.30 Uhr, als die Bad Endorferin mit ihrem VW Golf auf dem Weg von Obing in Richtung Altenmarkt war. Auf Höhe von Rupertsdorf geriet sie am Ende einer langgezogenen Linkskurve aus unbekannter Ursache mit ihrem Pkw nach rechts auf das Bankett, fuhr etwa 70 Meter auf dem Grünstreifen entlang und prallte gegen einen Baum. Von dort wurde der Pkw in eine Wiese geschleudert, wo das Wrack zum Stillstand kam. Einsatzkräfte der Feuerwehren setzten hydraulische Rettungsgeräte ein und befreiten die Frau aus ihrem Fahrzeug. Unter notärztlicher Versorgung, die bereits an der Unfallstelle begann, wurde die Schwerverletzte mit dem Rettungshubschrauber Christoph 14 ins Klinikum nach Traunstein geflogen.

Von der Integrierten Leitstelle Traunstein wurden die Feuerwehren Rabenden, Altenmarkt und Seeon alarmiert, nachdem über Notruf gemeldet worden war, dass die Verletzte im Fahrzeug eingeklemmt ist. Von Seiten des Rettungsdienstes waren neben dem Traunsteiner Rettungshubschrauber auch die Besatzung eines Rettungswagens, ein Notarzt und der Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Die Feuerwehren, die mit insgesamt rund 40 Ehrenamtlichen angerückt waren, kümmerten sich auch um die Absicherung der Unfallstelle sowie die Sperrung der Bundesstraße und Verkehrslenkung.

Während der Rettungsaktion war die Bundesstraße für rund eineinhalb Stunden total gesperrt, später bis zur Bergung des Wracks halbseitig befahrbar. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Trostberg. Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall völlig zerstört, so dass von einem wirtschaftlichen Totalschaden auszugehen ist.

Text: Peter Volk, Pressesprecher KFV-TS / Pressemitteilung PI Trostberg
Bilder: FDL/BeMi (Vielen Dank für die Erlaubnis zur Veröffentlichung).

 

zurück