Starker Brandrauch aus Keller: Brennende Waschmaschine schnell gelöscht

Vachendorf. Von der Feuerwehr schnell gelöscht wurde der Brand einer Waschmaschine im Keller eines Einfamilienhauses in der Siedlungsstraße Am Gaisberg. Am späten Samstagnachmittag gegen 16.30 Uhr meldete eine Bewohnerin der Integrierten Leitstelle Traunstein über Notruf eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller. Zudem teilte sie mit, dass sich keine Personen mehr im Gebäude befinden. Die Leitstelle alarmierte daraufhin die Feuerwehren aus Vachendorf, Erlstätt, Holzhausen, Haslach und Traunstein.

Die Ortsfeuerwehren Vachendorf und die Nachbarwehr aus Erlstätt waren nur wenige Minuten nach dem Alarm vor Ort und bestätigten nach einer ersten Lageerkundung den starken Brandrauch aus dem Keller. Sofort machten sich Löschtrupps mit Atemschutzgeräten über eine Außentreppe auf den Weg in das Untergeschoss. Kurze Zeit später konnten sie eine brennende Waschmaschine als Ursache für den Qualm lokalisieren und das Feuer mit einem C-Rohr ablöschen. Schon 20 Minuten nach Einsatzbeginn meldete die Einsatzleitung „Feuer aus.“

Die ebenfalls angerückten Wehren aus Holzhausen, Haslach und Traunstein, die zwischenzeitlich im Bereitstellungsraum an der Kreisstraße parat standen, konnten unverrichteter Dinge wieder abrücken und zu den Gerätehäusern zurückkehren. Auch die Besatzung des ebenfalls alarmierten BRK-Rettungswagen musste nicht eingreifen; die Hausbewohner hatten das Gebäude rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt. Nachdem die Waschmaschine von der Feuerwehr aus dem Keller gebracht worden war, wurde das Haus noch belüftet.

Wie es zu dem Brand der Waschmaschine kommen konnte ist noch unklar. Die Polizei Traunstein hat dazu die Ermittlungen aufgenommen. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch keine Angabe gemacht werden.

Bericht: Peter Volk
Bilder: Traunsteiner Tagblatt / FDL-news (siehe Link)

Link: https://www.traunsteiner-tagblatt.de/fotos/einsaetze_galerie,-kellerbrand-in-vachendorf-ruft-feuerwehren-auf-den-plan-_mediagalid,6363.html

zurück