Schwer verletzt nach Ausweichmanöver

Gegen 14.20Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der St2105 zwischen Wiesmühl und Weilham, bei dem eine Person schwer Verletzt wurde. 

Ein schwarzer Mercedes Vito aus dem Landkreis Passau wollte wohl einem vor ihm fahrenden LKW überholen, als er auf der Staatsstraße von Tittmoning in Richtung Traunstein unterwegs war. Dabei übersah er den entgegenkommenden Ford. Die Fahrerin des Fords versuchte noch nach rechts auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei verlor sie jedoch die Kontrolle über ihr Fahrzeug, schleuderte zuerst auf die Gegenfahrbahn und kam anschließend rechts von der Fahrbahn ab, wo sie einen Jägerstand rammte und sich ihr Wagen überschlug. 

Um die Frau schonend auf dem Fahrzeug befreien zu können, musste die Feuerwehr mit schwerem hydraulischem Gerät die Fahrerseite öffnen. 
Die Ford-Fahrerin wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. 

Die Feuerwehren Törring und Kay, das BRK, ein Notarzt und die Polizei Laufen waren im Einsatz. 
Die Staatsstraße müsste für längere Zeit gesperrt werden. 


Text: Sabine Heinrich / südostnews 
Fotos: https://www.suedost-news.de/fotos/neueste-bilder_galerie,-schwerer-unfall-auf-der-st2105-bei-wiesmuehl-14062019-_mediagalid,6012.html

zurück