Von der Sonne geblendet: Auf Gegenfahrbahn geraten und frontal gegen Lieferwagen geprallt

Traunstein. Beim Frontalzusammenprall zweier Fahrzeuge am frühen Freitagvormittag (5.10.2018) auf der Kreisstraße zwischen Wolkersdorf und Schmidham wurde eine 73-jährige Frau aus der Gemeinde Seeon-Seebruck glücklicherweise nur leicht verletzt. Auch der zweite beteiligte Fahrzeuglenker – ein 48-Jähriger aus Surberg – kam mit leichten Verletzungen davon.

Gegen 8 Uhr fuhr die BMW-Fahrerin auf der Kreisstraße TS 2 von Schmidham kommend in Richtung Traunstein. An der Steigung, kurz vor Wolkersdorf und an einer langgezogenen Rechtskurve kam die 73-Jährige auf Grund der tiefstehenden Sonne und damit einhergehender starken Blendwirkung mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal mit einem entgegenkommenden Lieferwagen, gesteuert von einem 48-jährigen Surberger zusammen. Durch den heftigen Zusammenprall konnte sich die 73-Jährige zunächst nicht selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Die Feuerwehren aus Wolkersdorf, Erlstätt und Nußdorf wurden deshalb von der Integrierten Leitstelle Traunstein mit dem Alarmstichwort „THL 3 – Person eingeklemmt“ an die Unfallstelle beordert. Ein beherzt eingreifender Ersthelfer konnte die Frau aus dem Wrack befreien und versorgte sie bis zum Eintreffen von Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr. Der Fahrer des Lieferwagens konnte sein Fahrzeug selbständig verlassen. Auch er zog sich leichte Verletzungen zu.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 14.000 Euro. Während der Rettungsaktion und der Bergung der nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge, war die Kreisstraße für rund eineinhalb Stunden komplett gesperrt. Die Feuerwehren sorgten für die Absperrung und Verkehrsregelung.

 

Bericht: Peter Volk / Pressemitteilung PI Traunstein
Fotos: Südost-News / FDL-news (siehe Link)
Link: https://www.suedost-news.de/fotos/neueste-bilder_galerie,-Aeltere-dame-geraet-auf-ts-2-bei-traunstein-in-gegenverkehr-_mediagalid,5379.html

zurück