Betrunken mit Pkw an Betonsäule geprallt - von Ersthelfern aus brennendem Pkw gerettet

Kirchanschöring. Ein 19-jähriger Pkw-Lenker und seine gleichaltrige Beifahrerin wurden nach einem schweren Verkehrsunfall in der Nacht zum Donnerstag (24.5.18) von beherzt eingreifenden Ersthelfern aus dem brennenden Fahrzeug gerettet. Die jungen Leute erlitten mittelschwere Verletzungen. Die Feuerwehr Kirchanschöring löschte den Fahrzeugbrand, leistete den beiden Verletzten Erste Hilfe, sorgte für die Absicherung der Unfallstelle und unterstützte die Bergungsarbeiten. Der Grund für den nächtlichen Unfall: Der 19-jährige Pkw-Fahrer war betrunken und hatte auch nicht die erforderliche Fahrerlaubnis.

 

Zu dem Unfall kam es am frühen Donnerstagmorgen gegen 4.25 Uhr. Der 19-jährige aus Kirchanschöring und seine ebenfalls 19-jährige Beifahrerin fuhren in einem VW Polo auf der Kreisstraße TS 25 in Richtung Lampoding. Dabei verlor der Fahrer in der Laufener Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte an eine massive Grundstückseinfassung. Von dort wurde der Pkw auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und geriet in Brand. Anwohner bemerkten den Unfall und eilten sofort zur Unfallstelle. Die engagierten Ersthelfer retteten die beiden Pkw-Insassen aus dem Fahrzeug. Fahrer und Beifahrer wurden anschließend vom BRK-Rettungsdienst in umliegende Kliniken gebracht.

 

Die Polizei Laufen, die den Unfall aufgenommen hat, teilte in ihrer Pressemitteilung mit, dass der 19-jährige Fahrer nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss stand. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet. Auch war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Von der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein Gutachter beauftragte, der den Unfallhergang rekonstruieren soll.

 

Aus dem verunfallten Pkw liefen Betriebsstoffe in einen Gully und von dort in die Götzinger Ache. Deshalb wurde das zuständige Landratsamt Traunstein verständigt. Von dort wurde das Einbringen einer Ölsperre durch die Feuerwehr veranlasst. Die Kreisstraße TS 25 bleibt aus diesem Grund bis Donnerstagmittag gesperrt. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Kirchanschöring und Fridolfing.

 

Bericht: Peter Volk / Pressemitteilung PI Laufen

Bilder: FDL-news / Traunsteiner Tagblatt – siehe Link

Link: https://www.traunsteiner-tagblatt.de/fotos/einsaetze_galerie,-kirchanschoering-auto-prallt-gegen-betonsaeule-und-faengt-feuer-_mediagalid,5062.html

 

 

 

zurück