PKW prallt gegen Hausmauer: Zwei Frauen schwer verletzt

Siegsdorf. In Eisenärzt in der Dorfstraße gegen eine Hausmauer geprallt ist am Samstagmorgen ein, mit zwei Frauen besetzter Kleinwagen. Dabei wurden die beiden Insassen schwer verletzt. Von Feuerwehr und Rettungsdienst aus dem demolierten Fahrzeug gerettet wurden die 25 und 51 Jahre alten Frauen ins Krankenhaus gebracht.

Zu dem Unfall kam es kurz nach 8 Uhr, als das Fahrzeug mit den beiden Insassen auf der Staatsstraße 2098 von Siegsdorf in Richtung Ruhpolding unterwegs war. Auf der Dorfstraße kam der Nissan Micra aus noch ungeklärter Ursache in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen die Hauswand eines Wohngebäudes.

Die beiden Insassen, eine 51-Jährige aus Ruhpolding und eine 25-jährige Traunsteinerin, wurden dabei schwer verletzt. Die Helfer der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Eisenärzt und des BRK-Rettungsdienstes retteten die beiden Insassen aus Kleinwagen. Mit Rettungswagen wurden sie schwer verletzt ins Krankenhaus transportiert.

Am Pkw – einem Nissan Micra - entstand Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden am Fahrzeug sowie am Gebäude beziffert die Polizei auf geschätzt 12.000 €. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizei Traunstein. Die Feuerwehr Eisenärzt, die mit rund 20 Aktiven im Einsatz waren, sorgte für die Absicherung der Unfallstelle, kümmerte sich um die Verkehrsregelung auf der halbseitig gesperrten Straße und beseitigte ausgelaufene Betriebsstoffe des Unfallfahrzeuges. Auch waren ein Notarzt und die Besatzungen zweier BRK-Rettungswagen im Einsatz, die die Verletzten erstversorgten und den Transport in die Klinik durchführten.  


Text:  Peter Volk / Pressemitteilung PI Traunstein
Bilder: Traunsteiner Tagblatt (siehe Link)
Link: https://www.traunsteiner-tagblatt.de/fotos/einsaetze_galerie,-pkw-faehrt-frontal-gegen-hauswand-zwei-frauen-verletzt-_mediagalid,4872.html

 

zurück