Ein Feuerwehr-Montag: Wohnungsbrand in Schleching - Verkehrsunfall bei Palling

Schleching/Palling. Großeinsatz für die Feuerwehren im südlichen Achental am Montagabend (7.12.15): Gegen 19.20 Uhr brach im Obergeschoss eines älteren Mehrfamilienhauses im Schlechinger Ortsteil Mühlau ein Brand mit starker Rauchentwicklung aus.
Die Integrierte Leitstelle Traunstein alarmierte die Feuerwehr Schleching, ebenso die Feuerwehren aus Übersee, Unterwössen, Oberwössen und Kössen (Tirol), ebenso den Gerätewagen Atemschutz der Feuerwehr Traunstein. Die ersten Floriansjünger waren wenige Minuten nach dem Alarm am Brandort und konnten das Feuer nach kurzer Zeit unter Kontrolle bringen. Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht in der Wohnung und so wurde glücklicherweise niemand verletzt.
Die Brandursache ist noch unklar. Wegen der starken Rauchgase in der Wohnung konnte die Polizei Grassau nähere Ermittlungen erst am Tag nach dem Brand aufnehmen. Den entstandenen Sachschaden, der dem 65-jährigen Hauseigentümer entstanden ist, wird von der Polizei nach einer ersten, vagen Beurteilung auf rund 10.000 Euro geschätzt. 
Insgesamt waren etwa 90 Feuerwehrmänner und- frauen mit mehreren Löschfahrzeugen und Atemschutzausrüstung vor Ort, ebenso zwei Rettungswagen des BRK aus Grassau und des ÖRK aus Kössen. Die Sanitäter mussten aber nicht eingreifen.


Pkw prallt bei Palling an Baum

Etwa 30 Minuten nach dem Brandalarm in Schleching ereignete sich auf der Kreisstraße TS 26 zwischen Taching und Palling ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem die beiden Fahrzeuginsassen gottlob mit leichten Verletzungen davon kamen.

Gegen 19.50 Uhr war ein Peugeot-Lenker zusammen mit seinem Beifahrer von Taching in Richtung Palling unterwegs. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang von Palling kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der linken Fahrzeugfront gegen einen Baum. Durch den heftigen Aufprall wurde der linke Vorderreifen in den Fußraum des Autos gedrückt.

Die beiden Insassen wurden jedoch nur leicht verletzt. Mit einem BRK-Rettungswagen wurden sie nach Erstversorgung an der Unfallstelle in die Kreisklinik nach Trostberg transportiert. Die Feuerwehr Palling leistete den beiden Verletzten Erste Hilfe, sicherte die Unfallstelle ab und sorgte für die Ausleuchtung. Die Kreisstraße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für rund eine Stunde gesperrt. Die Unfallaufnahme führten Beamte der Polizeiinspektion Laufen durch.

 

Text: Peter Volk / Pressemitteilung PI Grassau.
Bilder vom Verkehrsunfall bei Palling: Südost-News

zurück