Wissenstest für die Jugendfeuerwehren aus dem Inspektionsbereich Traunstein Land 3

„Brennen und Löschen“ – unter diesem Motto stand der diesjährige Wissenstest.   

Brandbekämpfung ist die ureigenste Aufgabe der Feuerwehr. In der heutigen Zeit wird immer mehr Wert auf den vorbeugenden Brandschutz gelegt, um einen Brandausbruch zu verhindern. Die Jugendlichen konnten mit dieser Veranstaltung ihr Wissen zu diesem wichtigen Thema in Theorie und Praxis unter Beweis stellen.

Die Themen waren unter anderem: Voraussetzungen für das Brennen, Löschverfahren,  Löschmittel, Brandausbreitung, Brandklassen uvm.

Die praktischen Aufgaben variierten je nach Leistungsstufe.
Leistungsstufe 3: Umgang mit einer Löschdecke
Leistungsstufe 4: Wie kommt es zu einer Verbrennung (Verbrennungsdreieck)

Insgesamt waren 180 Buben und Mädchen der 17 Jugendfeuerwehren des Inspektionsbereichs Traunstein Land 3 (östl. Landkreis Traunstein) bei den Wissenstests in Freutsmoos und Pietling vertreten. (Je nach Zuständigkeitsbereich der Kreisbrandmeister)

Text: Sabine Heinrich
Fotos: FF Pietling


zurück