2 weitere Ausbildungstage an der Atemschutzausbildungsstätte RDA Traunstein, am Standort in Übersee, erfolgreich abgeschlossen

Am Samstag, den 17.06.2017 sowie am 01.07.2017 fanden zwei weitere Ausbildungstage an der RDA Ausbildungsstätte der Stufe III auf dem Übungsgelände am Bauhof Übersee statt. An diesen beiden Tagen wurden insgesamt 24 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner, die als Atemschutzgeräteträger und -innen ausgebildet sind, an der Rauchgasdurchzündungsanlage des Kreisfeuerwehrverbandes Traunstein erfolgreich fortgebildet.

 

Nach der erforderlichen Sicherheitsunterweisung wurden die Teilnehmer in der Wärmegewöhnung im Brandcontainer auf die darauffolgenden „Heißdurchgänge“ vorbereitet. Die erfolgreichen Ausbildungstage wurden durch ein Hohlstrahlrohrtraining und ein Türöffnungstraining abgerundet. Nach einigen Containerdurchgängen schlossen die Ausbildungstage mit einer Einsatzübung im Brandcontainer ab.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den beiden Ausbildungstagen kamen aus den Feuerwehren Bergen, Trostberg, Kammer, Engelsberg, Pietling, Marquartstein, Siegsdorf, Törring, Taching am See, Inzell, Emertsham, Obing und der Werkfeuerwehr BSH Hausgeräte aus Traunreut.

 

Wer ebenso Freude am Umgang und an Techniken mit dem Atemschutzgerät in realen Brandbedingungen hat, ist herzlich dazu eingeladen, bei der Atemschutzausbildung im Landkreis Traunstein aktiv mit zu wirken. An den Ausbildungsstätten Traunstein, Trostberg und der RDA Traunstein in Übersee können sich interessierte Feuerwehrfrauen und -männer jederzeit bei den jeweiligen Übungsstreckenleitern melden.

 

http://www.kfv-traunstein.de/fachbereiche/atemschutz/atemschutz-ausbildungsstaetten/

 

Trostberg, den 09.07.2017

Stefan Thurner
Fach-KBM Atemschutz 

Bilder: Ausbildungsstätte RDA Traunstein in Übersee

zurück