Schwere Lkw-Unfälle auf der A8 und B304 fordern die Feuerwehren

Grabenstätt/Obing. Lkw-Unfälle auf der Autobahn A 8 und auf der Bundesstraße B 304 forderten mehrere Feuerwehren am Montagabend (8.1.) sowie am darauffolgenden Dienstag (9.1.), am frühen Vormittag.

Umgestürzter Lkw mit Anhänger führt zu sechsstündiger Sperre der A 8

Ein schwer verletzter Lkw-Fahrer und die stundenlange Sperrung der Autobahn A 8 in Richtung München waren die Folgen eines spektakulären Unfalls am Montag (8.1.) gegen 18.15 Uhr. Der 50-jährige Fahrer des LKW-Gespanns einer österreichischen Spedition geriet im Gemeindegebiet Grabenstätt allein beteiligt nach rechts auf das Bankett prallte gegen die Leitplanke. Durch starkes und plötzliches Gegenlenken schleuderte das Gespann über beide Fahrspuren und gegen die Mittelleitplanke. Dadurch kippten LKW und Anhänger zur Seite um und blieben quer über beide Fahrspuren liegen. Der 50-jährige bosnische Lenker war nicht angeschnallt und aus der Fahrerkabine auf die Autobahn geschleudert. Dabei hatte er noch Glück im Unglück, denn beinahe hätte der, über den Boden schrammende Lkw, den Fahrer unter sich begraben. Mit schweren Verletzungen wurde der 50-Jährige nach notärztlicher Behandlung vor Ort mit einem BRK-Rettungswagen in das Klinikum Traunstein gebracht.

Zur Bergung des Lkw, der mit Spannplatten beladen war, wurden die Feuerwehren aus Bergen, Holzhausen und Siegsdorf alarmiert, insgesamt mehr als 60 Einsatzkräfte. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich langwierig und dauerten mehr als sechs Stunden. Währenddessen  war die Autobahn in Fahrtrichtung München komplett gesperrt. Um Trümmerteilen, die bei dem Unfall auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurden, entfernen und den Asphalt reinigen zu können, musste auch die Fahrspur in Richtung Salzburg zeitweise gesperrt werden.

Um den Lkw aufrichten und abschleppen zu können, musste zuerst die gesamte Ladung mit schweren Bergungsgeräten und unter Mithilfe der Floriansjünger geborgen werden. Nachdem der Lkw wieder auf die Räder gestellt und abgeschleppt war, reinigte eine Spezialfirma die Fahrspuren. Zudem wurde die Einsatzstelle von der Feuerwehr ausgeleuchtet und abgesichert. Dafür wurde auch der Verkehrssicherungsanhänger (VSA) der Feuerwehr Siegsdorf eingesetzt. Die Sperrung der Autobahn erfolgte an der Anschlussstelle Bergen, dort wurde der Verkehr ausgeleitet und über Umleitungsstrecken bis zur Anschlussstelle Grabenstätt geführt.  

Die über mehrere Stunden im Stau festsitzenden Autofahrer wurden vom BRK-Rettungsdienst und Helfer der Schnelleinsatzgruppen  Grassau und Siegsdorf betreut. Die BRK-Helfer übernahmen sowohl die medizinische wie psychische Betreuung der im Stau festsitzenden Verkehrsteilnehmer, Dazu kam auch das Quad der Feuerwehr Siegsdorf zum Einsatz. Ebenso wurde der Einsatzleiter Rettungsdienst und die Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung des BRK angefordert.

Am LKW und dessen Anhänger entstand nach Polizeiangaben Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 100.000 Euro, sowie weitere rund 10.000 Euro an den Einrichtungen der Autobahn.

Umgekippter Lkw-Anhänger auf der Bundesstraße 304  

Ein weiterer schwerer Lkw-Unfall ereignete sich am Dienstag (9.1.18) gegen 9:30 Uhr auf der B 304 zwischen Obing und Frabertsham. Ein 51-jähriger Lkw-Fahrer fuhr mit seinem Gespann in Richtung Obing. Aus noch unbekannter Ursache kam auch dieser Lkw-Fahrer auf das Bankett. Beim anschließenden Lenkmanöver des Fahrers schaukelte sich das Gespann auf. Der Anhänger fiel nach links zur Seite um und kam auf der Gegenfahrbahn zum Liegen. Zum Unfallzeitpunkt war gottlob kein Gegenverkehr auf der Bundesstraße unterwegs.

Der umgestürzte Anhänger blockierte die Bundesstraße. Die B 304 musste deshalb komplett gesperrt werden. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren aus Obing und Albertaich, die mit rund 20 Helfern im Einsatz waren, sorgten für die Verkehrslenkung und Säuberung der Fahrbahn.

Der Schaden am Lkw-Anhänger wird von der Polizei auf 5.000 Euro geschätzt. Der Lkw selbst blieb unbeschädigt. Die Fahrbahn wurde durch von der Straßenmeisterei nach dreistündiger Sperre, gegen 12:45 Uhr, wieder für den Verkehr freigegeben.

Text: Peter Volk / Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg
Fotos: Freiwillige Feuerwehr Bergen: Unfall auf der A 8
Fotos: Südost-News / FDLnews: Unfall auf der B 304 bei Obing (siehe Link)

Link: https://www.suedost-news.de/fotos/neueste-bilder_galerie,-lkwanhaenger-stuerzt-auf-b304-bei-obing-um-_costart,1_mediagalid,4760.html#top-mark

zurück