Tittmoning: Verkehrsunfall mit Alkoholeinfluss

Am vergangenen Sonntag (10.09.2017) ereignete sich auf der B20 gegen 23.20 Uhr ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten.
Von Burghausen kommend fuhr ein 69-jähriger Tittmoninger mit seinem Mercedes in Richtung Tittmoning. In der Rechtskurve am Burghauser Berg kam er auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Opel eines 64-jährigen aus Bocholt zusammen. Beide Fahrer, sowie der 48-jähriger Beifahrer des Opels wurden schwer verletzt.

Der Alkoholtest bei dem Unfallverursacher ergab einen Wert von über 1,5 Promille, sodass eine zusätzliche Blutentnahme im Krankenhaus angeordnet wurde.
Alle drei Verletzten wurden zur weiteren ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus nach Altötting gebracht.
Am Unfallort waren der Notarzt, drei BRK-Fahrzeuge, sowie 18 Einsatzkräfte der Feuerwehr Tittmoning.  Der Gesamtschaden wird auf rund 40.000€ geschätzt.



Text: Sabine Heinrich / Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

zurück