Dachstuhlbrand in Chiemgauklinik: Feuerwehr setzt Löschlanzen ein

Marquartstein. Beim Brand im Dachstuhl eines Nebengebäudes auf dem Gelände der Chiemgauklinik am Dienstagvormittag (8.7.14) entstand nach Schätzungen der Polizei ein Sachschaden von 15.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt als Ursache für das Feuer.

Gegen 10.45 Uhr bemerkte der Hausmeister der Klinik, dass Rauch aus dem Dachstuhl des Nebengebäudes quoll und alarmierte die Feuerwehr. Daraufhin rückte die örtliche Feuerwehr an, die nach Eintreffen an der Klinik und einer ersten Erkundung weitere Unterstützung anforderte, weil bereits Flammen aus dem Dach züngelten. Die Integrierte Leitstelle Traunstein alarmierte daraufhin zusätzlich die Wehren aus Unterwössen und Grassau.

Die Floriansjünger konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Dies gelang vor allem durch den Einsatz sogenannter Fog Nails, auf Deutsch „Löschlanzen“, die von außen durch das Dach geschlagen wurden. An der Spitze der Lanzen befinden sich Düsen aus denen Wasser sprüht. So kann ein Feuer im Innern des Dachstuhls – wenn ein Innenangriff durch Atemschutzträger nicht möglich ist - schnell und effektiv bekämpft werden. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte auch ein Ausbreiten des Feuers auf weitere Gebäude verhindert werden.

Im Einsatz waren neben den drei Feuerwehren mit rund 90 Mann auch zwei Rettungswagen des BRK, eine Schnell-Einsatz-Gruppe Transport und der Einsatzleiter Rettungsdienst, ebenso die Polizei.

Im betroffenen Gebäude befinden sich ein Trafo sowie ein Notstromaggregat. Dieses wurde von Technikern am Dienstagvormittag gewartet und in Betrieb gesetzt. Nach einiger Zeit des Probebetriebes wurde der Brandrauch entdeckt. Die Polizei vermutet deshalb, dass das Feuer in Zusammenhang mit dem Testbetrieb des Aggregates ausgebrochen ist. Beamte des Traunsteiner Kriminaldauerdienstes übernahmen die ersten Ermittlungen zur Brandursache.

Während der Löscharbeiten musste die Bundesstraße 307 für rund zwei Stunden im Bereich des Brandortes gesperrt werden. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

 

Text: Peter Volk / Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Bilder: Südost-News

Link: www.suedost-news.de/fotos_galerie,-Marquartstein-Dachstuhlbrand-bei-der-Chiemgauklinik-08072014-_mediagalid,2224.html

 

zurück