5 Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall in Waging am See

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag (18.09.17) gegen 16.10 Uhr in Waging am See.

 

Auf der St2105 war eine 51-jährige Frau aus Traunstein mit ihrem PKW in Richtung Traunstein unterwegs.  Aus noch ungeklärten Gründen kam sie auf die linke Fahrbahnspur.

Ein entgegenkommender PKW eines 21-jährigen aus  Kirchanschöring konnte einen Zusammenstoß trotz eines Ausweichmanövers nicht verhindern.

Auch der weitere entgegenkommende PKW eines 51-jährigen Mannes aus Kirchanschöring kollidierte mit dem PKW der Unfallverursacherin.

Durch den Aufprall wurde ihr PKW wieder zurück auf die rechte Fahrbahn geschleudert, kam hier quer zum Stehen und wurde von dem zuvor hinter ihr fahrenden PKW eines 24-jährigen aus Surberg angefahren.

Der PKW des 21-jährigen aus Kirchanschöring  kam zunächst rechts von der Straße ab, wurde anschließend wieder zurück auf die Straße geschleudert und stieß dann frontal gegen den PKW einer 26-jährigen aus Palling.

 

Es wurden 3 Personen schwer und 2 Personen leicht verletzt. Der Schaden aller beteiligten Fahrzeugen wird auf einen wirtschaftlichen Totalschaden  von insgesamt ca. 60.000€ geschätzt.

Die Feuerwehren Waging, Otting und Wonneberg waren mit insgesamt 50 Einsatzkräften zur Verkehrsregelung und Reinigung der Fahrbahn vor Ort. Die Versorgung der Verletzten übernahm das Rote Kreuz mit mehreren Rettungswagen, dem Notarzt aus Fridolfing, dem Rettungshubschrauber, sowie dem Leiter Rettungsdienst.

 

 

Text: Sabine Heinrich / Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Fotos: Südostnews (siehe Link)

Link: https://www.suedost-news.de/fotos/neueste-bilder_galerie

zurück